Startseite» News 

Mittwoch 22. 11. 2017
SV-Waldwimmersbach
SG-SV Lobbach Spielberichte
von Webmaster

SG-SV Lobbach
Da ist das Ding…äh….da ist er: Der erste Dreier
1.FC Wiesloch I – SG-SV Lobbach I 0:2 (0:2)
19.11.2017


Aufstellung: H.Wolf – M.Mühlbach, N.Kühnle, T.Becker ©, N.Belfiore – L.Gärtner
(73.L.Hagmaier), Ch.Rutsch, L.Raab (80.Y.Konrad), S.Stocker, E.Eberle (85.F.Götz) – R.Belfiore

Bank:
S.Wesch (Tor), L.Konrad, PaSamba Ngum Trainer: J.Bauer

Zu Beginn der Rückrunde musste unsere Erste zum Tabellennachbarn, dem 1.FC Wiesloch. Unsere
Jungs kamen sehr gut in die Partie, schon nach drei Minuten ein Sahnepass von Lukas Raab auf
Ricardo Belfiore, welcher mit platzierten Flachschuss zum 1:0 vollendet. Auf der Gegenseite Glück
für unsere Abwehr, denn ein Wieslocher Schuss geht knapp neben das Gehäuse. Im Anschluss lief das
Spiel bis zur 19.Minute zwischen den Strafräumen, dann wieder ein kluger Pass, erneut von Lukas
Raab auf Ricardo Belfiore, der vernascht noch seinen Gegenspieler und vollendet cool zum 2:0.
Unsere Jungs blieben am Drücker und mit guten Aktionen nach vorn weiter gefährlich, so läuft der
Ball nach 29 Minuten über mehrere Stationen, Ricardo Belfiore bringt Lukas Raab in Schussposition
und der scheitert mit seinem „Schwächeren linken Fuß“ am Torwart. Fünf Minuten vor dem
Seitenwechsel setzt Lukas Raab Enrico Eberle gut Szene, doch auch hier bleibt der Torwart Sieger in
diesem Duell.
Nach dem Seitenwechsel sind es die Gastgeber mit der ersten Chance, nach 49 Minuten eine Flanke
von der rechten Seite, ein Kopfball im Zentrum, Aufatmen…knapp drüber. Zwei Minuten später hat
Enrico Eberle die Vorentscheidung auf dem Fuß, von Ricardo Belfiore glänzend in Position gebracht,
scheitert Ersterer aus Nahdistanz am Torwart. Nach 60 Minuten die Riesengelegenheit für den
Gastgeber zum Anschlusstreffer, ein Abspielfehler ins Zentrum, ein strammer Schuss der Wieslocher,
doch der landet im nahen Dämmelwald. Sechs Minuten später hatte der Gastgeber, welcher weiter
stürmisch und ungestüm nach vorn spielte, die nächste Gelegenheit, aber zum Glück geht ein
weiterer Versuch aus der Ferne knapp über das Tor. Anschließend übertrieben die Gastgeber etwas
die Gangart und so blieb dem gut leitenden Schiedsrichter nichts übrig, als einen Spieler der
Gastgeber nach 85 Minuten zum Duschen zu schicken. Diese Überzahl gab uns die Möglichkeit
wieder nach vorn zu spielen, so kommt nach 81 Minuten Max Mühlbach zum Flanken und ein
Wieslocher bugsiert den Ball gerade noch so über das eigene Tor. Nur eine Minute später erneut eine
Flanke von Max Mühlbach, dieses Mal steht der eingewechselte Yannick Konrad vorm Torwart der
Gastgeber, aber dieser klärt mit Fußabwehr.
Als der Schiedsrichter nach 90 Minuten die Partie abpfiff, war der Knoten geplatzt…unsere Jungs
hatten tatsächlich am 18.Spieltag ihren ersten DREIER geholt – Glückwunsch und weiter so, am
Mittwoch wartet der VfR Walldorf.
@ STS

Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:


04.11.2017 17.00Uhr 16.Spieltag Kreisliga Heidelberg
VfB Eberbach I – SG-SV Lobbach I (in Eberbach)

05.11.2017 12.15Uhr 12.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg
SpG SV Waldhilsbach/SG Mauer – SG-SV Lobbach II


0 Kommentare


Donnerstag 16. 11. 2017
SV-Waldwimmersbach
SG-SV Lobbach Spielberichte
von Webmaster

SG-SV Lobbach

Im Dauerregen gab es eine 0:2 – Heimniederlage

SG-SV Lobbach II – VfL Heiligkreuzsteinach II 0:2 (0:2)
12.11.2017


Aufstellung: M.Junker – K.Kosteikidis, P.Drag (85.Ch.Dick), L.Konrad, A.Werner © (80.D.Wagner) – J.Berli (68.T.Krupp), Ch.Rutsch, T.Krupp (67.A.Münkel), R.Berli, L.Hagmaier – PaSamba Ngum (56.S.Dussel)
Bank: S.Wesch (Tor) Trainer: S.Zeberer


Nach drei Tagen des Dauerregens wurde die Partie kurzfristig nach Lobenfeld gelegt, denn auf den Rasenplätzen wäre nur Wasserball möglich gewesen.
Die Partie selbst hätte nicht ungünstiger für unsere Jungs beginnen können, denn nach sieben Minuten konnte der Gast aus Heiligkreuzsteinach in Führung gehen. Eine Ecke von der linken Seite, im Abwehrzentrum zu wenig Zuordnung und der Schuss aus Nahdistanz ist drin. Anschließend passierte auf beiden Seiten herzlich wenig, das Spiel verlagerte sich zwischen die Strafräume. 10 Minuten vor der Halbzeitpause dann der nächste Torschuss in Form eines direkten Freistoßes aus 25m, welcher direkt zum 2:0 für die Gäste einschlug. Nur eine Minute später ein schneller Konter der Gäste, der abschließende Torschuss wird von Mike Junker aus dem langen Eck gefischt. Drei Minuten vor dem wärmenden Pausentee erste kleinere Gelegenheit für unsere Mannschaft, Christoph Rutsch überläuft zwei Gästespieler, vergisst aber den Abschluss.
Nach der Halbzeitpause kamen unsere Jungs wie umgewandelt aus der Kabine (lag es am Pausentee?), Freistoß aus 30m von Christoph Rutsch nach 47 Minuten, doch die Querlatte verwehrt den Anschlusstreffer. Eine Minute später eine sehr gute Flanke von Kosta Kosteikidis ins Zentrum, doch sowohl PaSamba Ngum, als auch Janik Berli verpassen. Die Jungs versuchten es weiter nach vorn, nach 58 Minuten ein sehr guter Freistoß von Robin Berli, aber der Torwart fischt den Ball aus dem bedrohten Eck. Letzterer kann sich vier Minuten später noch einmal auszeichnen, denn auch der Ball von Andre Werner nach einer Ecke wird von ihm abgewehrt. In der Folge gab es auf beiden Seiten kaum noch nennenswerte Offensivaktionen und als der Schiedsrichter die Partie abpfiff, war wohl jeder Beteiligte (ob auf dem Rasen, als auch als Zuschauer) froh, dass die Regenpartie ihr Ende gefunden hatte.
Das ausgefallene Spiel am vergangenen Sonntag in Waldhilsbach wird am Mittwoch, den 29.11.2017 19.00Uhr in Lobenfeld stattfinden.
@ STS

Die erste Mannschaft unserer Spielgemeinschaft hatte an diesem Wochenende spielfrei.

Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:
19.11.2017 12.15Uhr 14.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg
VfB Eberbach II – SG-SV Lobbach II (in Eberbach)
19.11.210 14.30Uhr 18.Spieltag Kreisliga Heidelberg
1.FC Wiesloch I – SG-SV Lobbach II (in Wiesloch)
22.11.2017 19.30Uhr NS 8.Spieltag Kreisliga Heidelberg
SG-SV Lobbach I – VfR Walldorf I (in Lobenfeld)

0 Kommentare


Montag 06. 11. 2017
SV-Waldwimmersbach
SG-SV Lobbach Spielberichte
von Webmaster

SG-SV Lobbach
Serie konnte auch in Mauer nicht unterbrochen werden
SG Viktoria Mauer – SG-SV Lobbach I 3:0 (3:0)
01.11.2017


Aufstellung:
H.Wolf – R.Schmitz (71.S.Stocker), N.Kühnle (46.L.Konrad), D.Christen, M.Mühlbach – L.Raab, T.Becker ©, L.Gärtner, E.Eberle (62. N.Belfiore), R.Belfiore – H.Kresser (36.Y.Konrad)
Bank: S.Wesch (Tor), F.Götz, R.Berli Trainer: J.Bauer

Am 15.Spieltag musste unsere erste Mannschaft zum Aufsteiger aus Mauer. Von Beginn waren es die Gastgeber, welche besser in die Partie kamen. So läuft die 13.Minute, eine Flanke von der rechten Seite, ein Kopfball im Zentrum, doch Henrik Wolf kann im Nachfassen parieren. Nur vier Minuten später ist er erneut zu Stelle, als er einen verdeckten Schuss ins lange Eck entschärfen kann. Unsere erste Halbchance nach 20 Minuten, ein Freistoß von Max Mühlbach kann der Torwart der Gastgeber parieren. Nur eine Minute später, wieder ein Gang nach vorn – ein Fehlpass und keine Mühe für den Stürmer der Gastgeber zu vollenden. Im Gegenzug ein Freistoß von Lukas Raab, welcher den Kopf von Max Mühlbach findet, doch wieder pariert der Torwart der Gastgeber souverän. Es läuft die 26.Minute, wieder lassen die Gastgeber Ball und unsere Jungs laufen, ein abschließender Schuss und es steht 2:0 für den Gastgeber. Der dritte Treffer für die SG aus Mauer nach 37 Minuten, ein Eckball und ein abschließender Kopfball von Marco Kramer, keine Abwehrchance für Henrik Wolf. Derselbe verhindert zwei Minuten vor der Halbzeitpause noch den vierten Treffer, nachdem ein Spieler der Gastgeber nahezu unbedrängt zwei Spieler vernascht, die Flanke, der Schuss, doch Henrik ist zur Stelle.
Nach dem Seitenwechsel passierte auf beiden Seiten recht wenig, der Gastgeber hatte sein Soll erfüllt und wir kamen erst nach 84 Minuten zu einer Gelegenheit, Ergebniskorrektur zu betreiben. Die Ecke von Nico Belfiore sieht einen Kopfballaufsetzer von Simon Stocker, doch der Torwart der Gastgeber hat etwas gegen den Anschlusstreffer. Da der Gastgeber seine Angriffe auch nicht mehr konsequent ausspielte, blieb es am Ende der höhepunktarmen zweiten Halbzeit beim sicherlich nicht unverdienten Sieg für den Gastgeber.
Nächstes Spiel am kommenden Samstag (04.11.2017 17.00Uhr) in Eberbach!
@ STS


Moral intakt – In Unterzahl noch ein Unentschieden erkämpft

VfB Eberbach I – SG-SV Lobbach I 2:2 (1:0)
04.11.2017


Aufstellung: H.Wolf – N.Belfiore, T.Becker ©, D.Christen, M.Mühlbach – S.Stocker (79.R.Schmitz), L.Raab, L.Gärtner, R.Belfiore, E.Eberle (82.F.Götz) – Y.Konrad (62.N.Kühnle)
Bank: S.Wesch (Tor), T.Krupp, L.Konrad Trainer: J.Bauer

Das Duell im Tabellenkeller begann sehr schwungvoll, der Zeiger hatte noch keine ganze Umdrehung gemacht, Yannick Konrad zieht den Ball von rechts in die Mitte, Simon Stocker direkt, doch der Pfosten verwehrt dem Knaller aus 10m den Einschlag. Im Gegenzug auf der anderen Seite kann Henrik Wolf mit Fußabwehr einen gegnerischen Angriff entschärfen. Nach 4 Minuten die Führung für die Gastgeber, der Ball läuft über die rechte Seite, ein Pass ins Zentrum, ein Spieler rückt ein und die Führung ist perfekt. Unsere Jungs schüttelten sich kurz und kamen danach wieder zu Offensivaktionen, so schickt Ricardo Belfiore nach 8 Minuten Simon Stocker auf der rechten Seite und dessen platzierter Flachschuss wird vom Torwart aus dem langen Eck gefischt. Nach 21 Minuten ein toller Flachschuss von Max Mühlbach, der Torwart lässt abklatschen, aber leider…keiner da zum Abschluss. Nur eine Minute später ist der Ball im Tor der Eberbacher, aber zu Recht auf Abseits entschieden. Anschließend der Gastgeber wieder mal im Vorwärtsgang, aber Henrik Wolf kann den Angriff unterbinden. Es blieb unterhaltsam, nach 41 Minuten Freistoß für unsere Jungs, doch auch hier fehlen bei Nico Belfiores 20 – Geschoss die „berühmten cm“. Im Gegenzug klärt Henrik Wolf im Nachfassen. So geht es nach intensiven 45 Minuten und der knappen Gastgeberführung in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel sind es zunächst die Gastgeber, welche das nächste Tor erzielen. Nach 53 Minuten ein Freistoß von der rechten Seite, im Zentrum ungenügend geklärt und der Nachschuss zum 2:0 für den Gastgeber ist perfekt. Der Gastgeber hätte den Sack zu binden können, aber zum Glück geht nach 62 Minuten ein Kopfball nach einem Freistoß in den Eberbacher Nachthimmel. Hoffnungsschimmer für uns nach 71 Minuten, ein langer Ball des eingewechselten Nico Kühnle auf Ricardo Belfiore, welcher zum 1:2 – Anschlusstreffer verwandelt. Vier Minuten später ist das Spiel für Dominic Christen zu Ende- zweimal gelb gibt in der Summe gelb – rot. Die Mannschaft ließ sich davon nicht beirren, spielte auch in Unterzahl weiter nach vorn und sah sich 60 Sekunden später durch den 2:2 - Ausgleich belohnt. Eine Flanke von Ricardo Belfiore köpfte Lutz Gärtner ins Tor. Anschließend gab es für beide Mannschaften noch Chancen, den Siegtreffer zu erzielen, die dickste hatten dabei die Gastgeber mit einem Pfostenlupfer nach 81 Minuten. So blieb es nach 91 umkämpften Minuten beim achten Unentschieden im 15. Spiel, nächste Woche ist für die erste Mannschaft Spielfrei und danach beginnt am 19.11.2017 14.30Uhr die Rückrunde in Wiesloch.

@ STS

Das Spiel der 2.Mannschaft in Waldhilsbach gegen die Spielgemeinschaft Waldhilsbach/Mauer wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:

12.11.2017 SG-SV Lobbach I SPIELFREI

12.11.2017 12.15Uhr 13.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg
SG-SV Lobbach II – VfL Heiligkreuzsteinach II (in Waldwimmersbach)




0 Kommentare


Freitag 03. 11. 2017
SV-Waldwimmersbach
SG-SV Lobbach Spielberichte
von Webmaster

SG-SV Lobbach
FT Kircheim I– SG-SV Lobbach I 3:1 (0:0)
26.10.2017


Aufstellung: H.W olf – D.Christen, L.Konrad, T.Becker© – R.Schmitz, L.Raab , H. Kresser (68. Y.Konrad), L.Gärtner (75. R.Berli), M.Mühlbach - E.Eberle, S.Stocker (81. F.Götz)

Bank: S.Wesch (Tor), J.Berli, T.Krupp Trainer: Jochen Bauer

Von Beginn an machten die Gastgeber Druck. Die Mannschaft stand defensiv gut und so kamen die Gastgeber kaum zu Chancen. Henni Wolf im Tor hielt zweimal prächtig und bei der einzigen Konterchance von uns, scheiterte man am heraus eilenden Gästetorhüter. So ging es torlos in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel das gleiche Spiel, aber in der 65. ging die FT Kirchheim doch in Führung. Nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum war Henni im Tor machtlos. Die Gastgeber legten nach und erhöhten in der 75. auf 2:0. Aber bereits im Gegenzug bewies unser Team Moral und nach einer Ecke wuchtete Kapitän Tobse Becker den Ball mit dem Kopf zum 1:2 ins Netz (76.). Kurz Zeit später strich ein weiterer Kopfball des eingewechselten Yannick Konrad um Millimeter am Pfosten vorbei. Nun wollte die Mannschaft den Punkt, aber gerade in dieser Drangphase wurde in der Vorwärtsbewegung der Ball verloren, die Gastgeber nutzen die Chance zum 3:1! Das Spiel war entschieden.

MB

Spielerische Steigerung nach der Halbzeit brachte den 1:0 – Heimsieg

SG-SV Lobbach II – DJK RW Handschuhsheim 1:0 (0:0) 29.10.2017


Aufstellung: M.Junker – L.Hagmaier, L.Konrad, P.Drag, K.Kosteikidis (37.T.Knecht) – J.Berli (51.A.Münkel), Ch.Rutsch©, T.Krupp (70.D.Wagner), R.Berli – J.Michelbach (53.Pa S.Ngum), F.Götz

Bank:
S.Wesch (Tor), Ph.Korn, N.Lauc Trainer: S.Zeberer

Das Spiel der fast Tabellennachbarn begann sehr unterhaltsam, so kommen die Gäste nach 6 Minuten zu einer Ecke, welche gerade noch so geklärt werden kann. Langsam besannen sich auch unsere Jungs, dass man nach vorn spielen kann, so ergibt sich sechs Minuten später ein Powerplay im Strafraum der Gäste, leider nicht mit dem erhofften Abschluss. Anschließend passiert auf beiden Seiten nichts in der Offensive, einzig nennenswerte Aktion ist die Fußabwehr unseres Torwarts Mike Junker bei einem seiner Ausflüge im Strafraum. So geht es nach höhepunktarmen 45 Minuten mit einem 0:0 in die Kabinen.
Ein ganz anderes Bild zu Beginn der 2.Halbzeit, unsere Jungs mit viel mehr Drang auf das gegnerische Tor. Nun schlagen die Minuten der eingewechselten Spieler, so schlägt der gerade eingewechselte Andre Münkel nach 55 Minuten eine Ecke herein, Lukas Konrad ist mit dem Kopf da, knapp am Kasten vorbei. Nur fünf Minuten später eine toll getimte Flanke des ebenfalls eingewechselten Tim Knecht auf den Kopf des Einwechslers Pa Samba Ngum, doch der Pfosten verhindert den Treffer. Nach 65 Minuten legt Tobias Krupp den Ball eigennützig auf Fabian Götz, der zieht aus 18m ab und der Pfosten (noch warm) verhindert das Tor. Es läuft die 69.Minute, wieder eine Ecke für unsere Jungs, Fabian Götz bringt sie herein, der gerade noch abgeblockte Schuss von Andre Münkel landet bei Tobias Krupp und der erzielt das 1:0. Danach verwalteten unsere Jungs das Ergebnis, zogen sich weit in die eigene Hälfte zurück und den Gästen aus Handschuhsheim fiel nichts ein, unsere Abwehr um Torwart Mike Junker in Verlegenheit zu bringen. Als der Schiedsrichter die Partie nach 91 Minuten abpfiff, war der dritte Sieg in Folge perfekt – Respekt.
@ STS

Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:


04.11.2017 17.00Uhr 16.Spieltag Kreisliga Heidelberg
VfB Eberbach I – SG-SV Lobbach I (in Eberbach)

05.11.2017 12.15Uhr 12.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg

SpG SV Waldhilsbach/SG Mauer – SG-SV Lobbach II

0 Kommentare


Mittwoch 25. 10. 2017
SV-Waldwimmersbach
SG-SV Lobbach Spielberichte
von Webmaster

SG-SV Lobbach
2:0 – Führung verspielt
VfB Leimen – SG-SV Lobbach 4:2 (0:1)
20.10.2017


Aufstellung: H.Wolf – D.Christen, T.Becker ©, N.Kühnle – R.Schmitz, L.Raab , H. Kresser (67.Y.Konrad), L.Gärtner, M.Mühlbach - E.Eberle (74.N.Belfiore), R.Belfiore (46.S.Stocker)
Bank: M.Junker (Tor), L.Hagmaier Trainer: Jochen Bauer

70 Minuten war unsere Mannschaft klar auf Erfolgskurs. Taktisch klug agierend, ließ man dem Gastgeber wenig Raum und konnte selbst zwei stümperhafte Fehler der Gastgeber durch Enrico Eberle (15.) und Lukas Raab (49.) zur 2:0 Führung nutzen. Dann gelang Leimen der 1 : 2 Anschlusstreffer (71.). Jetzt wackelte das Team wieder, jeder Angriff der Gastgeber roch nach Tor und wie gelähmt musste man nicht nur das 2:2 (81.) hinnehmen, sondern verlor das Spiel auch noch in den Schlusssekunden (88., 92.) mit 2:4!
70 gute Minuten reichen in der Kreisliga nicht! Daran muss das Team arbeiten und weiter an sich glauben.
Im nächsten Spiel geht es bereits am Donnerstag!, 26.10. (19:30) als Gast zum FT Kirchheim.
@ MB

Souveräne Leistung bringt nächsten 3er
SG Wiesenbach - SpG SG-SV Lobbach 1:4 (1:3)
19.10.2017


Aufstellung: M.Junker – A.Werner ©, P.Drag, L.Konrad, K.Kosteikidis (61.Y.Wolf) – J.Berli (53.D.Wagner), Ch.Rutsch (65.A.Münkel), T.Krupp, F.Götz, R.Berli – N.Lauc (24.PS Ngum)
Bank: Sascha Wesch (Tor) Trainer: Sascha Zeberer

Das angestrebte Ziel, den nächsten Sieg einzufahren, war die Vorgabe. Dazu benötigt wurde eine geschlossene Mannschaftsleistung und das Nutzen der sich gebenden Chancen. Es waren gerade mal 5 Minuten gespielt, da startet Robin Berli von der Mittellinie einen Angriff und weil ihm alle Abwehrspieler den Platz freimachen, kann er diesen Lauf souverän zum 1:0 abschließen. Unsre Mannschaft hat in der Anfangsphase etwas mehr vom Spiel, muss aber nach schöner Einzelleistung von Markus Hess in der 22. Minute den Ausgleich hinnehmen. Dieser Spielstand hat gerade mal 5 Minuten Bestand, bis Pa Samba Ngum einen Abstauber - nach einem Freistoß von Fabian Götz an die Latte - einnetzt. Die SpG ist weiterhin Feldüberlegen, doch es dauert bis kurz vor der Pause, da kann Fabian Götz einen langen Pass von Robin Berli aufnehmen und cool am Torhüter vorbeischieben. Nach der Pause das gleiche Bild: unsere Mannschaft bestimmt über weite Strecken das Spiel und kommt immer wieder zu Chancen. So landet eine Hereingabe von Fabian Götz auf dem Kopf des völlig freistehenden PaSamba Ngum und der Ball - nur am Pfosten. In der Folge stehen der SpG weitere hochkarätige Chancen zur Verfügung, die alle samt nicht genutzt wurden. Das einzige Tor in der zweiten Hälfte ist wiederum Fabian Götz vorbehalten, der einen Freistoß aus ca. 25 Metern direkt und unhaltbar im Tor unterbringt. Alles in Allem ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, der, bei konsequenter Ausnutzung der Chancen, höher hätte ausfallen können.

#BSW28, CD


Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:

26.10.2017 19.30Uhr 14.Spieltag Kreisliga Heidelberg

FT Kirchheim I – SG-SV Lobbach I (in Kirchheim)

29.10.2017 12.15Uhr 11.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg

SG-SV Lobbach II – DJK RW Handschuhsheim (in Lobenfeld)

01.11.2017 14.30Uhr 15.Spieltag Kresliga Heidelberg

SG Viktoria Mauer – SG-SV Lobbach I (in Mauer)
0 Kommentare




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ]