Startseite» News 

Mittwoch 19. 04. 2017
SV-Waldwimmersbach
Einladung zum Spatenstich beim SV Waldwimmersbach
von Webmaster

Einladung zum Spatenstich beim
SV Waldwimmersbach








„Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt“ Marie Curie (1867-1934)

Unter diesem Motto möchten wir auf diesem Wege alle Freunde, Gönner, MitgliederInnen, Fans und Interessierte zum Spatenstich des Neubaus des Rasensportplatzes beim SV Waldwimmersbach ganz herzlich am

22.04.2017, 17.00Uhr


auf unser Sportgelände einladen.

Wir, die Verantwortlichen des SV Waldwimmersbach, würden uns freuen, Sie zahlreich auf unserer Sportanlage begrüßen zu dürfen, für einen Sektempfang mit kleinem Snack wird selbstverständlich gesorgt sein.Anschließend bieten wir Ihnen eine Vesperplatte zum gemeinsamen Abendbrot im Clubhaus des SV Waldwimmersbach an.
0 Kommentare


Montag 17. 04. 2017
SV-Waldwimmersbach
SG-SV Lobbach Spielberichte 23.Spieltag
von Webmaster

SG-SV Lobbach


Bittere Heimniederlage gegen Aramäer Leimen

SG-SV Lobbach II – Aramäer Leimen 0:2 (0:0) 12.04.2017


Aufstellung: St.Heise – L.Hagmaier (80.D.Jandeleit), K.Kosteikidis, R.Schmitz,
L.Springer – Y.Konrad, B.Lerner (58.S.Heiß), R.Berli (74.K.Wille), L.Blase (46.N.Lauc),
K.Wille (54.S.Stocker) – D.Jandeleit (58.J.Benke)

Die erste Halbzeit war geprägt vom intensiven Spiel zwischen den beiden Strafräumen,
einzig Nennenswertes war ein Pass nach 10 Minuten von Aramäer in die Tiefe, eine
Flanke und der Ball geht knapp neben unser Tor. Nur vier Minuten später kann sich
Yannick Konrad auf der linken Außenbahn durchsetzen, sein abschließender Schuss
verfehlt aber ebenso sein Ziel.

Die zweite Halbzeit begann gleich mit dem ersten Gegentor für unsere Jungs, ein Pass,
klug in die Gasse gespielt, mangelnde Abstimmung ins unserer Abwehr und der Ball ist
zur Gästeführung drin. Unsere Jungs versuchten auf den Ausgleich zu spielen, aber
außer einem 20m – Freistoß nach 59 Minuten von Nicola Lauc, den der Torwart sicher
hielt, mehr Zählbares gab es nicht. Im Gegenteil, im Gegenzug landet der Ball irgendwie
bei einem gegnerischen Angreifer, welcher zum 0:2 vollendet. Eine ebenso ereignisarme
zweite Halbzeit sah nach 83 Minuten noch einen Kopfball von Dennis Jandeleit, aber
auch der landete auf dem Außennetz.

Noch sind einige Punkte zu vergeben, abgerechnet wird zum Schluss, aber einfacher
wird es durch diese Niederlage gegen einen weiteren unmittelbaren Konkurrenten
nicht!!

@ STS

Umkämpfte Partie endete mit einem knappen Heimsieg

SG-SV Lobbach I – VfB Leimen I 2:1 (1:0) 13.04.2017


Aufstellung: H.Wolf – T.Knecht (87.L.Springer), T.Becker ©, D.Christen, M.Mühlbach –
S.Stocker, P.Kramer, L.Raab, M.Rothenberger (78.L.Ginzel), L.Gärtner (64.Y.Konrad) –
R.Belfiore (91.L.Hagmaier)

Nach dem ersten Abtasten gab es bereits nach 6 Minuten die erste Gelegenheit für
unsere Jungs, eine Flanke von Ricardo Belfiore wird im Zentrum fast ins eigene Tor
verwertet, Patrick Kramer, dahinter stehend, verpasst ebenfalls. Die Gäste aus Leimen
kommen nach 14 Minuten zu ihrer ersten Chance, aber ein guter Freistoß aus
halbrechter Position geht knapp über unser Gehäuse. Der Führungstreffer für unsere
Mannschaft nach 22 Minuten, ein langer Ball von Lukas Raab auf Simon Stocker, der
behält den Kopf oben, flankt auf Patrick Kramer, welcher den Ball unter die Latte zum
1:0 einnetzt. Anschließend umkämpften beide Mannschaften das Mittelfeld, Zählbares
kam nicht zustande. Letzter Höhepunkt drei Minuten vor der Halbzeitpause ein Freistoß
von Patrick Kramer aus halbrechter Position segelt knapp am langen Pfosten vorbei.

Nach dem Pausentee sind sechs Minuten gespielt, als Patrick Kramer aus gut 20m
abzieht, der Torwart den Ball abwehrt, Ersterer steht wiederum an der Strafraumgrenze,
zieht ab und es steht 2:0 für unsere Farben. Anschließend verlegte sich unsere
Mannschaft aufs Kontern, die Gäste übernahmen nun etwas das Kommando und kamen
auch zu Torchancen. So verpasst ein freistehender Spieler nach 58 Minuten unser
Gehäuse knapp und nur 10 Minuten später zischt ein 25m – Geschoss auch nur knapp
am Kasten vorbei. Nach 80 Minuten Entlastung nach vorn, der Ball läuft über fünf
Stationen, eine schöne Eingabe vom eingewechselten Yannick Konrad auf Lukas Raab,
aber der erwischt dem Ball (nach einem Platzfehler im Torraum -- am 24.04.2017 ist
Baubeginn für die Sanierung des Spielfeldes
) nicht voll. Der Anschlusstreffer für
die nie aufgebenden Leimener vier Minuten vor dem Ende, ein Durcheinander in unserer
Hintermannschaft ausnutzend. Als der Schiedsrichter die Partie nach 92 Minuten abpfiff,
war die Erleichterung nach dem fünften Spiel ohne Niederlage bei den Spielern und den
Verantwortlichen groß.

@STS

Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:

23.04.2017 15.00Uhr 24.Spieltag Kreisklasse B Heidelberg

FC Rot II – SG-SV Lobbach II (in Rot)

23.04.2017 15.00uhr 24.Spieltag Kreisliga Heidelberg

DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal I – SG-SV Lobbach I

(in 69118 HD-Ziegelhausen, Stiftsweg 40)
0 Kommentare


Montag 10. 04. 2017
SV-Waldwimmersbach
SV-Waldwimmersbach SG-SV Lobbach Spielberichte 22.Spieltag
von Webmaster

Weiter mittendrin in der unteren Tabellenregion

SG-SV Lobbach II - TSV Handschuhsheim 1:3 (0:1)
05.04.2017


Aufstellung: St.Heise - R.Schmitz, Ch.Rutsch (C), K.Kosteikidis (75.S.Dussel), A.Werner
(57.F.Götz) - F.Götz [46.S.Heiss(70.K.Wille)], L.Blase (57.R.Berli), R.Berli [36.Lauc
(79.Blase)], L.Hagmaier, K.Wille (57.St.Bahr) - D.Jandeleit

Im Nachholspiel empfing unsere zweite Mannschaft den letztjährigen A-Klassenabsteiger
aus Handschuhsheim. Von Beginn an war klar, ein Dreier musste her, um aus den
unteren Tabellenregionen wegzukommen.
Unsere Mannschaft ging sehr couragiert in die Begegnung, war zunächst viel in der
Offensive, aber Zählbares kam kaum zustande. Die Gäste auf Konter spielend, hatten
nach einer knappen halben Stunde Pech, als sie nur zweimal in kürzester Zeit das
Aluminium trafen. Die Führung für die Gäste kurz vorm Halbzeitpfiff dann nicht einmal
unverdient.
Nach dem Seitenwechsel sind es erneut die Gäste, welche nach 48 Minuten mit einem
überraschenden Schuss von der rechten Außenbahn auf 0:2 erhöhen. Die erste
verheißungsvolle Chance für unsere Jungs nur eine Minute später, eine Ecke von Dennis
Jandeleit sieht den anschließenden Kopfball von Lukas Blase, aber der Torwart ist mit
den Fingerspritzen dran. Vorentscheidung dann nach 68 Minuten, eine Flanke von der
rechten Seite und ein Spieler im Zentrum völlig ungedeckt kann sich die Ecke
aussuchen. Ergebniskorrektur zum 1:3 drei Minuten vor dem Ende, ein Freistoß von
Dennis Jandeleit findet den Weg direkt ins Netz.
@STS

Drei wichtige Auswärtspunkte aus Horrenberg entführt

SG Horrenberg - SG-SV Lobbach I 1:3 (1:1)
07.04.2017


Aufstellung: H.Wolf - T.Knecht, T.Becker (C), D.Christen, M.Mühlbach - S.Stocker,
L.Raab, P.Kramer (83.L.Springer), M.Rothenberger (72.L.Ginzel), R.Belfiore (89.K.Wille)
- Y.Konrad (86.L.Hagmaier)

Die Partie begann ähnlich zäh wie das Spiel am Sonntag, denn zunächst neutralisierten
sich beide Mannschaften im Mittelfeld. Erste kleinere Chance auf der Seite der
Horrenberger, ein Torschuss in der 11.Minute, doch Henrik Wolf sicher auf dem Posten.
Fast im Gegenzug kann sich Simon Stocker auf der rechten Seite durchsetzen seine
Flanke findet aber keinen Abnehmer. Dann passierte 20 Minuten -- - Nichts
Nennenswertes. Nach 37 Minuten waren es die Gastgeber, die wieder etwas das Tempo
anzogen, ein Schuss aus 20 halbrechter Position, aber Henrik Wolf kann den Ball zur
Ecke abwehren. Die Selbige fliegt herein, von der Hintermannschaft ungenügend geklärt
und so kommt ein 25m - Geschoss, aber wieder ist Henrik Wolf zur Stelle. Im Gegenzug
bekommt unsere Mannschaft einen Freistoß zugesprochen, schnell abgelegt von Marc
Rothenberger auf Patrick Kramer, welcher mit platziertem Flachschuss ins lange Eck
zur 1:0 - Führung vollendet. Diese währte nur 60 Sekunden, denn auch ein
Horrenberger kommt völlig freistehend aus 20m zum Schießen und es steht 1:1. Der
Gastgeber mit dem Ausgleich beflügelt, hat kurz danach die Riesengelegenheit, aber
zunächst klärt Henrik Wolf erneut großartig, der Nachsetzer wird von Dominic Christen
von der Linie gekratzt.
Nach dem Seitenwechsel die erste Ecke nach 47 Minuten, kurz ausgeführt von Marc
Rothenberger auf Patrick Kramer, wieder zurück, eine Flanke und ein "Kopfball-Torpedo“
von Dominic Christen und die 2:1 - Führung ist perfekt. Danach verwaltete unsere
Mannschaft die Führung und dem Gastgeber fiel nicht wirklich viel ein, unsere
Mannschaft in Verlegenheit zu bringen. Im Gegenteil, nach 70 Minuten ein langer Ball
von Patrick Kramer auf Ricardo Belfiore, eine Flanke auf den langen Pfosten und Marc
Rothenberger
kann zum 3:1 einnetzen. Der Gastgeber war geschlagen und die letzte
Gelegenheit für den gerade eingewechselten Kai Wille in der Nachspielzeit, ein Schuss,
aber der Torwart kann sensationell abwehren.
@STS

Mittendrin und immer noch(!!) dabei

SG DJK Balzfeld/SG Horrenberg II - SG-SV Lobbach II 4:3 (3:1)
09.04.2017

Aufstellung: M.Junker - R.Schmitz (60.D.Jandeleit), Ch.Rutsch (C), K.Kosteikidis,
M.Mühlbach - L.Blase[(46.A.Werner) 79.R.Schmitz], R.Berli (77.M.Rothenberger), K.Wille
{[23.T.Zimmermann(41.N.Lauc) 65.Wille] 83.N.Lauc}, M.Rothenberger (72.L.Blase),
Y.Konrad - D.Jandeleit (46.T.Knecht)

Unsere Mannschaft kam gut in die Partie und hatte bereits nach 25 Sekunden die
Chance zur Führung, doch im dritten Nachsetzen verzieht Kai Wille knapp. Der
Gastgeber, unser Tabellennachbar, mit der ersten Chance nach 5 Minuten, doch Mike
Junker kann einen Schuss aus 18m sicher entschärfen. Nur vier Minuten später dann
doch die Führung für den Gastgeber, nach einem Doppelpass und einem anschließenden
Pass in die Tiefe ist der Ball im dritten Versuch drin. Anschließend beide Mannschaften
mit viel K(r)ampf, aber nach 23 Minuten steht es 2:0 für den Gastgeber, ein 35m
Freistoß landete direkt im Kasten. Zwei Minuten vor der Halbzeitpause, Freistoß für den
Gastgeber aus halblinker Position, mangelnde Zuordnung im Strafraum und der Ball ist
zum dritten Mal im Kasten. Eine Minute später ein öffnender Pass (warum nicht öfters?)
von Robin Berli auf Dennis Jandeleit, welcher zum 1:3 - Anschlusstreffer vollendet.
Nach der Halbzeitpause endlich mehr Schwung in unseren Aktionen, so segelt nach 58
Minuten ein gut getimter Freistoß von Marc Rothenberger auf dem Kopf von Nicola
Lauc, doch der Torwart der Gastgeber klärt mit spektakulärer Parade. Drei Minuten
später dann doch der verdiente Anschlusstreffer, Ecke Marc Rothenberger - Kopfball
Max Mühlbach und es steht nur noch 3:2. Nun öffneten wir verständlicherweise etwas
die Abwehr und der Gastgeber mit zwei guten Konterchancen, doch zweimal kann Mike
Junker mit Fußabwehr klären. Völlig verdienter Ausgleich in der 70.Minute, nach einer
Ecke umkurvt Marc Rothenberger drei Spieler und erzielt den umjubelten Treffer.
Davon beflügelt geht es weiter nach vorn, so kracht ein 20m - Geschoss von Lukas
Blase nicht im Dreieck, sondern "nur" am Aluminium (so ist das, wenn du unten dabei
bist!). Auf der anderen Seite nur drei Minuten später ein Entlastungsangriff der
Gastgeber, ein Pass in die Tiefe und wieder führt die Balzfelder/Horrenberger
Connektion. In den letzten 12 Minuten Anrennen auf das Gastgebertor, aber als der
Schiedsrichter nach 91 Minuten abpfiff, jubelten nur die Gastgeber.
Bitter, denn mit dieser Niederlage ist man nun auf dem Platz, wo man nicht hinwollte,
aber am Mittwoch heisst es von der ersten Minute gegen Aramäer Leimen, kämpfen
(beißen) und siegen...KOPF hoch...es sind noch Punkte zu vergeben!!!
@STS

Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:

12.04.2017 19.15Uhr 23.Spieltag Kreisklasse B Heidelberg


SG-SV Lobbach II – Aramäer Leimen (in Waldwimmersbach)

13.04.2017 19.00Uhr 23.Spieltag Kreisliga Heidelberg

SG-SV Lobbach I – VfB Leimen I (in Waldwimmersbach)
0 Kommentare


Sonntag 02. 04. 2017
SV-Waldwimmersbach
Bericht der Mitgliederversammlung 2017
von Steffen

Am Freitag, den 31.03.2017 fand wie in jedem Jahr im Clubhaus des SV Waldwimmersbach die diesjährige Mitgliederversammlung statt, dazu begrüßte der 1.Vorstand Gerd Wolf besonders Bürgermeister Heiner Rutsch, zahlreiche Gemeinderatsmitglieder, sowie Verantwortliche des Partnervereins SG Lobenfeld sowie einige aktuelle Spieler unserer Spielgemeinschaft.
Nach Genehmigung der Tagesordnung, welche um einen Punkt erweitert wurde, gedachte die MV der verstorbenen Mitglieder mit einer Schweigeminute.
Es folgte der Bericht des 1.Vorstandes (vorgetragen von der 2.Vorsitzenden), in welchem sie kurz auf den Spielbetrieb und Aktivitäten nach der letzten MV einging. So ging sie zunächst um das sportliche Highlight, den Aufstieg der 2.Mannschaft in die B-Klasse ein. Dem folgte das AH – Turnier am 03.06.2016, das Relegationsspiel am 12.06.2016, das Schnitzelessen im Clubhaus am 24.06.2016, der Kerwemontag im September, aber auch auf das Schlachtfest, die Adventsfeier und natürlich das Vierbandenturnier 2017.
Sie dankte allen HelferInnen bei den verschiedensten Veranstaltungen, dem Spielausschuss (Steffen Seifarth, Michael Benke, Christian Dick, Daniel Frey) und der Jugendabteilung des SVW unter bewährter Leitung von Karl Werner, Gitta Brauch und Rainer Kress, dem Schiedsrichtern des SVW und dem Team des Kinderturnens um Gitta Brauch, Heike Christ und Tanja Zahn. In ihren Dank eingeschlossen wurden auch die restlichen Vorstandsmitglieder, die Mitglieder der Teamplayer – Redaktion (welche nach dem Rückzug von Kevin Heckmann das Layout selbst gestalteten – hier tat sich Frank Jungmann besonders hervor) und die Fördervereinsmitglieder.
Anschließend trug Kassierer Ursula Schupp das Zahlenwerk mit Einnahmen und Ausgaben vor, wobei insgesamt ein gutes Plus erwirtschaftet wurde. Der Kassenprüfer Friedrich Karl Frosch bescheinigte den Kassierern Ursula Schupp und Willi Zapf eine ausgezeichnete Arbeit, die Buchhaltung der Belege und Auflistungen wurden sehr akribisch und genau geführt, er schlug die Entlastung des Vorstandes vor.
Im Anschluss ließ Spielausschuss Steffen Seifarth die Spielzeit 2015/16 Revue passieren, ging ferner er auf die aktuelle Situation ein, wobei sich beide Mannschaften noch im unteren Tabellendrittel finden. Die Jugend nimmt nach wie vor einen sicheren Platz beim SVW ein, so gingen sowohl Gitta Brauch für das Kinderturnen (immerhin noch 57 Kinder), als auch der Jugendleiter Karl Werner (welcher den zahlreichen Jugendtrainern für ihre unermüdliche ehrenamtliche Arbeit besonders dankte), sowie Rainer Kress (für den weiblichen Part der SG Lobbach) auf die geleistete Arbeit in der Jugendbetreuung im Fußball ein. Den Bericht der Alten Herren übernahm der 1.Vorstand. besonderes Highlight war der 2.Platz beim Vierbandenturnier in diesem Jahr. Den Abschluss der Berichterstattung bildete Ulrich Wagner, der kurz auf die Arbeit des Fördervereins „Die Russe“ einging.
Es folgte eine kurze Rede und Danksagung des Bürgermeisters Heiner Rutsch, dem anschließend die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte. Bei den anschließenden Wahlen wurde Susanne Konrad zum 2.Vorstand (für zwei Jahre) und Jörg Bürgermeister zum 3.Vorstand (2 Jahre) gewählt. Für das Amt des Kassierers konnte Christian Dick für zwei Jahre gewonnen werden. Er wird zukünftig die Arbeit der beiden Kassierer Ursula Schupp und Willi Zapf unterstützen. Neu wurde Thomas Fouquet (2 Jahre) als Kassenprüfer gewählt. Der Spielausschuss wird in den nächsten zwei Jahren von Joachim Gärtner, Werner Schmitz (beide jeweils auf 2 Jahre) vervollständigt, das Gleiche trifft auf Daniel Frey zu, welcher ebenfalls für zwei Jahre wieder gewählt wurde. Nachdem Helmut Kress aus dem Ältestenrat ausschied, wurden mit Hans Wolf und Wolfgang Walter zwei Nachfolger gewählt.
Nach den Wahlen ging der 1.Vorstand kurz auf das Bauvorhaben der Rasenplatzsanierung in Waldwimmersbach ein, der geplante Baubeginn ist für Mitte April geplant, das vermutliche Ende ca. im Oktober, da neben dem Rasen die komplette Drainage und die Bewässerung erneuert werden müssen. Die Finanzierung ist durch die Gemeinde, den BFV und durch den Eigenanteil des SVW gesichert. Durch einen einstimmigen Mitgliederbeschluss zur Aufnahme eines Kredites, wird das Bauvorhaben von den anwesenden Mitgliedern unterstützt.
Anschließend nahm Willi Zapf mit Unterstützung des 1.+2.Vorstandes die Ehrungen für 25 (Kurt Brauch, Gernot Hug, Felix Langer),40 (Walter Bender, Thomas Fouquet, Albrecht Frosch, Uwe Knecht, Werner Müller, Victor Rivera, Hans Wolf, Karl-Heinz Wolf) und 50 (Hans-Werner Münz) - jährige Mitgliedschaft beim SV Waldwimmersbach.
Mit dem gemeinsamen Singen des SVW-Liedes konnte die MV 22.30Uhr beendet werden.




0 Kommentare


Sonntag 02. 04. 2017
SV-Waldwimmersbach
SG-SV Lobbach Spielberichte 21.Spieltag
von Steffen

Umkämpfte Partie endete mit einem Punkt für beide Mannschaften

SG-SV Lobbach I – VfB Eberbach I 2:2 (0:0) 02.04.2017

Aufstellung: M.Junker – T.Knecht (46.L.Springer), D.Christen, D.Schindler (61.L.Ginzel), M.Mühlbach – Y.Konrad (67.L.Hagmaier), T.Becker ©, L.Raab, S.Stocker, R.Belfiore – P.Kramer

Die erste kleinere Gelegenheit hatten unsere Gäste bereits nach 120 Sekunden, eine Flanke von der rechten Seite, eine Direktabnahme im Zentrum, aber Mike Junker sicher auf dem Posten. Nach 11 Minuten die erste Möglichkeit für unsere Jungs, ein Eckball von Patrick Kramer, Simon Stocker nimmt den Ball, doch drüber. Anschließend umkämpften beide Mannschaften das Mittelfeld und so dauerte es bis zur 26.Minute, ein abgeblockter Freistoß von Patrick Kramer sieht den Nachschuss von Yannick Konrad, aber kein Problem für den Eberbacher Torwart. Nach einer knappen halben Stunde Durcheinander in unserer Hintermannschaft nach einem ruhenden Ball, aber Selbiger kann mit Mühe kurz vor der Linie weg geschlagen werden. Die letzte Gelegenheit vor dem Halbzeitpfiff sieht einen langen Abschlag von Mike Junker auf Ricardo Belfiore, der von halbrechts auf Patrick Kramer, der aber im Abschluss verzieht.

Fünf Minuten nach der Halbzeitpause die Führung für unsere Jungs, nach einem Jo-Jo im Strafraum gelangt der Ball von Ricardo Belfiore bei Patrick Kramer, welcher zur umjubelten 1:0-Führung einköpft. Diese Führung währte ganze 90 Sekunden, denn die Gäste können mit einem sehr schönen Seitfallzieher nach einer Ecke ausgleichen. Nach 62 Minuten die Chance für Geburtstagskind Lukas Raab (Herzlichen Glückwunsch), aber sein zentraler Schuss wird im Nachfassen vom Eberbacher Torwart pariert. Auf der Gegenseite muss Mike Junker fünf Minuten später Kopf und Kragen riskieren und kann den Ball gerade noch so zur Ecke klären. Die Ecke fliegt herein, ein unberechtigter Schupser im Strafraum und der Pfiff des Schiedsrichters – Strafstoß. Selbiger wird sicher verwandelt. Es sind 73 Minuten gespielt, Simon Stocker wuselt sich an zwei Eberbachern vorbei, der Ball über Umwege zu Ricardo Belfiore, dieser wieder „irgendwie“ zu Simon Stocker, der zum 2:2 vollendet. Nur vier Minuten später wird Ricardo Belfiore unsanft im Strafraum vom Ball getrennt, diesmal Elfmeter für uns, doch Patrick Kramer scheitert am Torwart der Gäste. Letzte Gelegenheit dann vier Minuten vor dem Ende für die Gäste, nach einer Eckballserie kann Mike Junker einen abschließenden gut platzierten Kopfball um den Pfosten lenken.
Was der Punkt nach den Ergebnissen der Anderen wert ist, weiß man am Ende der Saison.
@STS

SG-SV Lobbach II - SG Dielheim 1 : 3 (1 : 1) 02.04.2017

Aufstellung: S.Heise – A.Werner (90.C.Dick), R.Schmitz, C.Rutsch©, K.Kosteikidis (85.S.Dussel), F.Götz –R.Berli, L.Blase (45.N.Lauc), K.Wille, D.Jandeleit - T.Zimmermann (53.E.Eberle)

Bank: S.Wesch(Tor), S.Heiss

Bereits nach 3 Minuten gelang den Gästen nach einer unglücklichen Situation im Strafraum die Führung. Unser Team wollte an diesem Tag nichts verschenken, übernahm die Initiative und Tim Zimmermann spitzelte in der 32. Minute den Ball am Torwart vorbei zum völlig verdienten Ausgleich ins Netz.
In der 2. Halbzeit wollte unser Team dann gegen den Aufstiegsaspiranten alle drei Punkte und erspielte sich gute Chancen. Die Beste wurde nach einem Eckball vergeben (63.), aber der Kopfball von Nico Lauc ging knapp über das Tor. Ebenso wurde ein klares Foulspiel an Kai Wille im Strafraum vom ansonsten gut leitenden Schiedsrichter nicht gegeben. Und so kommt es dann wenn man unten drin steht, den Gästen gelang tatsächlich nach einer Standardsituation das 1:2 (69.). Die Kräfte schwanden auf dem tiefen Geläuf und die Dielheimer machten in der 86. Minute den Sack zu. Schade, wieder keine Punkte!
@MB


Die nächsten Ansetzungen der Spielgemeinschaft:

05.04.2017 19.00Uhr NS 19.Spieltag Kreisklasse B Heidelberg
SG-SV Lobbach II – TSV Handschuhsheim (in Waldwimmersbach)

07.04.2017 19:30Uhr 22.Spieltag Kreisliga Heidelberg
SG Horrenberg – SG-SV Lobbach I (in Horrenberg)

09.04.2017 15.00Uhr 22.Spieltag Kreisklasse B Heidelberg
SG DJK Balzfeld/SG Horrenberg II – SG-SV Lobbach II (in Balzfeld)

12.04.2017 18.15Uhr 23.Spieltag Kreisklasse B Heidelberg
SG-SV Lobbach II – Aramäer Leimen (in Waldwimmersbach)

13.04.2017 19.00Uhr 23.Spieltag Kreisliga Heidelberg
SG-SV Lobbach I –VfB Leimen I (in Waldwimmersbach)
0 Kommentare




[ 1 | 2 ]